Arbeiten Sie weniger: NOW!

Das Postwachstumsblog hat ein Interview mit mir geführt. Es beginnt mit der Frage, was falsch läuft am Kapitalismus, erklärt den Begriff Markt-Staat sowie ein anderes Eigentumsverständnis und endet bei NOW!

Im Vorwort Ihres aktuellen Buchs heißt es, es zeige sowohl Alternativen zum Kapitalismus als auch zum untergegangenen Staatssozialismus auf. Was läuft aus Ihrer Sicht beim Kapitalismus falsch?

„Das steckt schon im Begriff! Kapitalismus heißt: Kapital wird zur Geisteshaltung. Alles wird auf Kapitalisierung ausgerichtet, alles muss sich rechnen und rentieren: unser Wirtschaften, unser Denken und sogar unser Fühlen. Eine solche Ideologie ist langweilig und fantasielos. Sie erzeugt immer wieder die gleichen Probleme: die Spaltung der Gesellschaft, die Erschöpfung der Menschen und die Zerstörung unserer Lebensgrundlagen.

Und was kritisieren Sie am Staatsozialismus?….“

Hier weiterlesen…

3 Gedanken zu „Arbeiten Sie weniger: NOW!

  1. Verehrte Frau Helfrich;

    auf der Basis dieses Artikels würden wir auch gern ein Interview mit ihnen führen, um an einigen Stellen tiefer in die Materie Eigentumsrecht, Bersitzrecht und Staat vorzuringen.

    Wir betreiben einen Philosophenclub für Lohnabhängige und geben dafür eine Zeitschrift mit den Namen „Radikaldemokratie und Besitzrecht“ heraus.

    Was halten sie von unserem Vorschlag?

    Mit besten Grüßen, J.M.Hackbarth.

    • Lieber Herr Hackbarth,
      das kann ich mir im Prinzip gut vorstellen. Ich habe allerdings ein neues Buchprojekt begonnen und bin daher etwas knapp mit der Zeit. Schreiben Sie mich doch im März per mail an, Adresse bekannt, denke ich. Beste Grüße Silke Helfrich

Schreibe eine Antwort zu Michael Schwegler Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s