Gemeinschaftsgüter im Wahlprogramm der EU-Linken

Die Europäische Linke schreibt die Gemeinschaftsgüter in ihr Wahlprogramm für die Europawahl 2009: Das Europa des 21. Jahrhunderts braucht Frieden, Demokratie, soziale Gerechtigkeit und Solidarität! „Gemeinschaftsgüter und strategische Wirtschaftsbereiche einschließlich das Kredit- und Finanzwesen sind zu vergesellschaften (nationalisieren). „ Dass der Begriff hier mit der Idee der Verstaatlichung in Zusammenhang gebracht wird, war zu erwarten, […]

Wer Gemeingüter schützt, schützt das Leben!

Jörg hat auf seinem Blog anläßlich der UN Vertragsstaatenkonferenz der CBD einen interessanten Beitrag zum Verhältnis von Natur- und Klimaschutz veröffentlicht. Dieser Zusammenhang war vergangene Woche auch Thema von Hartmut Graßl, einem der prominentesten deutschen Klimaexperten. Graßl hat bereits Anfang der 80er auf den Klimawandel hingewiesen. Graßl eröffnete am 21.05. in Bonn mit einer Gänsehaut […]

Gemeinschaftsgüter und Eigentumsverhältnisse

Nun habe ich schon allen möglichen Leuten versprochen, die Präsentation unseres Seminars während der Attac-Maitage online zu stellen. Witzigerweise kennen jene, die an dem Seminar teilgenommen (und gar freiwillig „Überstunden“ gemacht) haben, die Präsentation nicht. Sie war lediglich unser Kompass durch ca 6 Stunden gemeinsame Arbeit. Schwerpunkt liegt auf dem Thema der Eigentumsverhältnisse, inkl. einer […]

Nix mit „bienes comunes“

Frust des Tages: Warum fällt der Groschen immer erst, wenn das Buch zuklappt? Wenn sich das Werk kurz vor der Abgabe befindet und frau es am liebsten „irgendwie neu und anders“ machen würde. Heute schrieb ich einen von zwei einführenden Artikeln für den spanischsprachigen Sammelband „Genes, Bytes y Emisiones: Bienes Comunes y Ciudadanía“, den ich […]

Commons sind eine soziale Beziehung

Um die Definition des Begriffs commons (Allmende/ Gemeinschaftsgüter) wird gerungen. Häufig dominieren die auf’s Ökonomische verkürzten Definitionsversuche klassisch liberaler Denkweise. Von Commonstheoretikern werden diese als wenig hilfreich zurück gewiesen, da sie Gemeinschaftsgüter (in Abgrenzung zu öffentlichen, privaten oder Clubgütern) in erster Linie entlang der Kriterien von Exklusivität und Rivalität definieren. Das ist zwar notwendig aber […]

Grüne über Commons

Ab und an durchforste ich die Presse. Wer redet im öffentlichen politischen Raum wie über Gemeinschaftsgüter? Lohnt sich immer öfter. Die politischen Stiftungen sind dabei, sich des Themas anzunehmen. Auch die Bundeszentrale für Politische Bildung hat gutes Material (speziell zu Wissensallmenden und Biodiversität) veröffentlicht. Besonders empfehlenswert finde ich …

Gemeinschaftsgüter und Demokratie

Gemeinressourcen, seien es ererbte wie die Luft, die Meere und das Süßwasser, oder kollektiv geschaffene wie das Wissen, die Sprache, das Internet, können grundsätzlich in unterschiedlichen Eigentumsregime überführt werden. Man kann sie privatisieren, wobei dann häufig wichtige Funktionen der Gemeinschaftsgüter verloren gehen. Man kann sie verstaatlichen. Oder man kann sie als Gemeinschaftseigentum managen, als Gemeinschaftsgüter. […]