Commons brauchen Schutz: Jenseits von Open Access

Hier gibt’s – scheibchenweise – die Langfassung meines Beitrags, der in der letzten Oya zum Thema Commoning erschienen ist.  Der Titel des Beitrag war: Commons fallen nicht vom Himmel Vier Thesen, vier Folgen. In diesem Post gibt’s These 3. Commons brauchen Schutz: Jenseits von Open Access Wasser ebenso wie Wissen als Commons zu denken bedeutet, […]

Commons statt Open Access!

“Wie soll das Endprodukt aussehen? Das fragen uns alle”, erzählt einer der Macher von Remix the Commons. Ein wundervolles Multimediaprojekt. “Und dann antworten wir: Wir wissen es nicht, denn das Produkt entsteht im Prozess. Da haben wir natürlich ein Problem, denn wir brauchen Unterstützung, um den Prozess zu organisieren und unsere Aussage ist für potentielle […]

There is no such thing as an „open access commons“

update: January 10 The International Commons Conference hold in Berlin in the fall of 2010 triggered a complex debate on the commoning-list (the archive is publicly accessible). One of the issues discussed is if, say, Free Software or the Wikipedia could be called „open access commons„; if they could be conceptualized as „unstructured commons“ with […]

„Der Grund des Patentrechts“ 2/12

… hier der Einstieg des Vortrags von Prof. Dirk Löhr, Löhr erläutert in diesem Teil (s)eine Landkarte an sog. „Investitionsgütern“. Dh. er stellt eine wirtschaftstheoretische Klassifikation von Gütern vor (auf die sich Stefan Meretz hier in weiterführender Perspektive bezieht). Hilfreich an der Landkarte …

Bundestagspetition: Open Access

Es ist ganz einfach: „Was öffentlich finanziert ist, muss öffentlich zugänglich bleiben.“ So steht es in diesem Manifest. Der Wissenschaftsblogger Lars Fischer hat in diesem Sinne eine ePetition beim Bundestag eingereicht. Der Titel, Wissenschaft und Forschung – Kostenloser Erwerb wissenschaftlicher Publikationen, scheint mir zwar etwas unglücklich, aber das Anliegen nicht. In der Petition heißt es: […]

Das Geheimnis der Commons

oder: Wissenschaftscommons: Jenseits von Open Access Das Netz funktioniere für Pornos, den Kauf von Schuhen und Büchern, nicht aber für die Wissenschaft, sagt der us-amerikanische Jurist James Boyle. In diesem Video beschreibt James Boyle Sciene Commons als einen Versuch, ein enormes Gemeingut an wissenschaftlichem Wissen zu schaffen. Und zwar durch ein „semantisches Netz„, in dem […]

Polarcommons

Der Umgang mit Polardaten soll als Allmende organisiert werden. Das steht hier, bei CODATA, dem Committee on Data for Science and Technology. Ziel sei der nachhaltige Umgang mit den   Daten durch mehr qualifizierte und interessierte Menschen. Es ist die Idee einer „langfristigen Anwaltschaft“ für Daten und Informationen, die allen zu Gute kommen müssen. Dafür braucht […]