PsyCommons. Mehrmals täglich in verschwenderischen Dosen.

Jeden Morgen gibt’s in meiner Miniküche ein bisschen psyCommons. Wir flachsen, ich packe dem Kind ein Frühstück ein, obwohl es das natürlich längst selber machen könnte. Sie frotzelt über die Falten, die mich am Morgen besonders zieren. Wir reden über den Bruder, der gerade weit weg ist. „Los, los, ab in die Schule.“ Kuss rechts, […]